Ein Haus des Friedens

Seit über 50 Jahren ist das Bremer Ökumenische Wohnheim ein Ort zum Leben und Wohlfühlen. 72 junge Frauen und Männer wohnen in sechs Flurgruppen mit Küchen, Duschen, Clubräumen mit Esstisch und Fernseher. Im Erdgeschoss in der sogenannten Halle befinden sich Sitzgruppen, Fernseher, der Zeitungstisch und eine Tischtennisplatte. Außerdem sind im Erdgeschoss die Waschküche, die Werkstatt des Hausmeisters und das Büro der Hausleitung untergebracht.

Rund um das Haus gibt es Grünflächen, die im Sommer zum Sitzen, Liegen, und Spielen einladen. Hier können Sie auch Ihre Wäsche trocknen. An den Fahrradständern kann jede und jeder sein Fahrrad anschließen.